reicheltpedia, das Wiki für Elektronik

VOX-Steuerung

Aus Reicheltpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

VOX-Steuerung (VOX steht für Voice Operated eXchange) und ermöglicht durch die Lautstärkeerkennung ein Funkgerät zum Senden zu bringen.


Funktion

Der Spannungspegel, der am Mikrofon bei einem Geräusch auftritt, wird überwacht. Beim Überschreiten einer voreingestellten Schwelle, wird ein PTT-Signal (Push To Talk) generiert. Ist die Lautstärke hoch genug, geht durch dieses Signal das Funkgerät automatisch auf Sendung.


Vorteile

Diese Funktion ermöglicht es dem Nutzer das Funkgerät zu nutzen und beide Hände frei zu halten, um zum Beispiel ein KFZ oder Motorrad weiter führen zu können.


Anti-VOX-Steuerung

Die während der Fahrt auftretenden Hintergrundgeräusche können die Schwelle, die das PTT-Signal generiert, überwinden. Um zu verhindern, dass die Hintergrundgeräusche die VOX-Steuerung auslösen, gibt es zusätzliche Schaltungen, sogenannte „Anti-VOX-Steuerungen“. Ein Nachteil dieses Zusatzes ist allerdings, dass die VOX-Steuerung dadurch in der Regel zeitverzögert anspricht und somit möglicherweise die ersten gesprochenen Worte verloren gehen.


Weblink zum Reichelt-Shop