DJI Ronin-S Gimbal jetzt auch als Essential Kit verfügbar  

DJI Ronin-S Gimbal jetzt auch als Essential Kit verfügbar

Den beliebten DJI Ronin-S Gimbal für DSLR und spiegellose Kameras gibt es jetzt auch mit einem etwas reduzierten Lieferumfang als Essential Kit. Damit wird der DJI Gimbal in dieser Version aber auch deutlich günstiger und kostet knapp ein Drittel weniger als das Standard Kit.

Lieferumfang Essential Kit vs. Standard Kit

Die Grundausrüstung bleibt im Essential Kit des Ronin-S im Lieferumfang enthalten:

  • Gimbal
  • Griff
  • Kamera Befestigungsplatte
  • ¼“ Kameraschrauben
  • Objektivhalterung
  • Kamera Riser
  • USB-C-Kabel
  • Klettverschlussriemen
  • Transportkoffer

 

Im Gegensatz zum Standard Kit muss man beim Essential Kit allerdings auf folgende Bestandteile verzichten:

  • Fokusrad
  • verschiedene Kontrollkabel (RSS-IR, Multi-Kamera Typ-C, Multi-Kamera Typ-B)
  • 24 W USB-Netzadapter
  • Zubehörbox
  • zwei Innensechskantschlüssel

 

Die Haupteinschränkung beim Essential Kit ist das Fokusrad. Damit fällt die Möglichkeit weg, leicht und sauber die Schärfe während des Einsatzes zu ziehen. Die weiteren Einschränkungen, beispielsweise durch die nicht enthaltenen Kontrollkabel fallen vor allem dann ins Gewicht, wenn man Spezialfunktionen des Gimbals nutzen möchte.

Außerdem ist der Erweiterungsgriff beim Standard Kit aus Metall, während dieser beim Essential Kit aus Plastik ist.


Features des DJI Gimbal bleiben identisch

Auch wenn sich der Lieferumfang zwischen Standard Kit und Essential Kit unterscheidet, so bleiben die grundsätzlichen Features des 3-Achsen-Stabilisators gleich. Die Maximalgeschwindigkeit im Betrieb beträgt 75 km/h, die Maximalbelastung liegt bei 3,5 Kilogramm und die Akkulaufzeit beträgt 12 Stunden.

Außerdem gibt es automatisierte Smart-Funktionen, einen Sportmodus und eine integrierte Kamerasteuerung.

 

Essential Kit ideal für Gimbal-Einstieg

Mit dem Essential Kit macht es DJI potentiellen Nutzern möglich, die volle Stabilisationskraft des Ronin-S zu einem günstigeren Preis zu bekommen. Besonders für jemanden, der noch keine Erfahrung im Bereich der elektronischen Kamerastabilisatoren gesammelt hat, ist das Essential Kit also ein optimaler Einstieg.

 

Was denken Sie zu diesem Thema? Schreiben Sie einen Kommentar:

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.