DELOCK WLAN-Steckdosen-Schaltadapter mit TASMOTA-Firmware  

DELOCK WLAN-Steckdosen-Schaltadapter mit TASMOTA-Firmware

Cloudbasierte Steckdosenschalter für 20€ gibt es mittlerweile zu Hauf im Handel, der Adapter 11826 von DELOCK hebt sich von diesem Überangebot aber deutlich ab. Während gängige Schaltadapter nicht ohne eine Cloud auskommen, entfällt dieser Cloud-Zwang bei dem Schaltadapter von Delock gänzlich. Möglich ist dies durch die bereits fertig aufgespielte TASMOTA-Firmware. Ein weiterer Vorteil gegenüber gängigen WLAN-Steckdosen ist deshalb auch die lokale Speicherung von Userdaten im Gerät selbst.

Was ist TASMOTA?

Die Open-Source-Firmware TASMOTA wurde entwickelt, um die Nutzung eines Smart Home ohne Cloud zu realisieren. Darüber hinaus ermöglicht Tasmota es dem Anwender, Geräte einfach in bestehende Smart Home Systeme zu integrieren. Auch dann, wenn die Geräte ursprünglich nicht für die Nutzung in einem bestimmten System vorgesehen waren.

Dank der Cloud-unabhängigen Verwendung ist eine Steuerung der Geräte auch ohne Internetzugriff möglich. Diese unabhängige Steuerung macht Ihr Heimnetz sehr flexibel. Es kann über einen Webbrowser, aber ebenso gut über Systeme wie Hue, WeMo, ioBroker, openHab, Fhem, Domoticz oder NodeRed gesteuert werden und unterstützt gängige Protokolle wie http, MQTT oder WEB.

Um die Open-Source-Firmware sonst auf einem Gerät aufzuspielen, muss dieses geöffnet und die darin enthaltene Platine entfernt werden. Kontakte müssen eventuell angelötet werden, bevor Adapter angesteckt werden können. Erst dann kann mit dem Aufspielen der Software begonnen werden.

Dank der WLAN-Steckdose von Delock bleibt Ihnen dieses mühsame Aufspielen erspart, denn die Firmware ist bereits fertig installiert und einsatzbereit. Das macht den Schaltadapter gegenüber gängigen Modellen bisher einzigartig.

Einfache Installation und Integration in existierende Systeme

Eingesteckt in eine Steckdose öffnet der Adapter einen WLAN-Accesspoint in dem 2,4 GHz-Netz und kann dann über das lokale Webinterface in einem beliebigen Internetbrowser für das heimische Netzwerk konfiguriert werden. Zusätzlich gibt es am Gehäuse einen Schalter, der konfigurierbare Tastenbefehle direkt ausführt, falls das Smartphone, Tablet oder ein Rechner gerade nicht zur Hand sind.

Das verbaute Relais schaltet bis zu 2,3 KVA (10 Ampere bei 230 Volt) und sollte für die meisten heimischen Geräte wie die Kaffeemaschine oder Lampen vollkommen reichen.

Programmierbare Zeitschaltungen erleichtern neben der Einbindung in eine Smart Home System das Ein-/Ausschalten der angeschlossenen Geräte, wie z.B. das Einschalten der Kaffeemaschine am Morgen oder die Simulation einer Anwesenheit über die Stehlampe am Fenster zur Einbruchsprävention.

Erwähnenswert ist noch die geringe Bauform des Adapters, die es erlaubt mehrere Schalter nebeneinander zu stecken, da der Adapter nur etwas größer als die Steckdose selber ist.

Zusatzfunktion des neuen Steckdosen Schalters von Delock

Der neue Steckdosen Schalter 11827 kann ebenso per Taster oder WLAN gesteuert werden. Zusätzlich bietet das neue Modell eine Funktion für die Leistungsmessung: auf einen Blick kann der aktuelle Energieverbrauch an der Steckdose ermittelt werden. Somit können Energieeffizienz und Kosten bewertet und ungewöhnliche Betriebszustände erkannt werden.

Fazit

Der DELOCK WLAN-Schaltadapter ist gerade durch seinen günstigen Preis, für die Art von Anwendern bestens geeignet, die sich das aufwendige Aufspielen von TASMOTA auf Dosen mit Cloud-Firmware sparen wollen, preislich ist hier kaum ein Unterschied mehr festzustellen und die Unsicherheit beim Öffnen eines stromführenden Gerätes entfällt.

 

Was denken Sie zu diesem Thema? Schreiben Sie einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.