reichelt elektronik GmbH & Co. KG
Elektronikring 1
26452 Sande Germany

Telefon: +49 (0)4422 955-333
mail: info@reichelt.de
www.reichelt.de


Zangen, Pinzetten

Vornschneider, Kabelmesser, Drahtseilschneider, Kabelscheren, Kneifzangen, Scheren
Crimpzangen, Crimpzangen-Sets, Aderendhülsenzangen, Presszangen,
Pinzetten, Löt-Hilfsmittel, Haken, Kratzer
Seitenschneider, Seitenschneider-Sets
Zangen mit Schutzisolation nach VDE
Standard Zangen mit 1-Komponenten Griffhüllen
Zangen mit 2-Komponenten Griffhüllen
Zangen, PinzettenZangen, Pinzetten
reicheltpedia.de
Ihr Wissensportal zur Elektronik und PC-Technik
Hier finden Sie vertiefende Informationen rund um das Thema

Zangen / Pinzetten

Zangen und Pinzetten sind unverzichtbare Werkzeuge in der Elektrotechnik.

Zangen

Zangen haben in der Elektrotechnik vielfältige Verwendungszwecke. Sie dienen dem Zertrennen, Zusammenfügen und Abisolieren.

Vom Prinzip her sind Zangen zweischenklige Werkzeuge, die an bestimmten Wirkstellen aufeinandertreffen. Sie bestehen aus den Griffen, dem Gelenk und dem Zangenkopf beziehungsweise den Zangenbacken. Da die Griffe länger als die Backen sind, bilden sie die längeren Hebelarme, und die an ihnen aufgebrachte Kraft wird verstärkt auf die Backen übertragen.

In der Elektrotechnik können Zangen je nach Ausführung für einen oder mehrere der oben genannten Zwecke genutzt werden.

Schneidezangen oder Seitenschneider zertrennen Drähte.

Crimpzangen, Presszangen und Aderendhülsenzangen fügen ein Verbindungselement aus weichem Metall und Drähte durch Druck und Verformung zusammen. Crimpen ist die Bezeichnung für ein spezielles Verfahren zum Zusammenfügen. Aderendhülsen schützen nach dem Verformen die abisolierten Enden von Kabeln.

Abisolierzangen haben unterschiedliche große Aussparungen für verschiedene Kabelstärken. Durch Druck wird nur der Isoliermantel des Kabels zertrennt, der Draht wird unbeschädigt freigelegt.

Sind Zangen für mehrere Zwecke verwendbar, besitzen sie unterschiedliche Wirkstellen. So kann sich direkt hinter dem Gelenk eine Schneidefläche befinden, gefolgt von einer oder mehreren Einkerbungen zum Abisolieren.

VDE-Zangen erfüllen die Bestimmungen der VDE-Normen für Arbeiten unter Spannung. Bei Zangen mit Zweikomponentengriffen bestehen die Griffummantelungen aus zwei Kunststoffen, um besseren Halt zu gewährleisten.

Pinzetten

In der Elektrotechnik kommen Pinzetten beim Löten zum Einsatz. Es sind Greifwerkzeuge aus zwei zusammengefügten Metallteilen mit unterschiedlich geformten Enden. Die Enden werden durch Druck mehr oder weniger fest zusammengepresst und halten oder fixieren ein kleines Werkstück. Es gibt Spitz- und Flachenden sowie gebogene Spitzenden. Letztere finden bei besonders schwer zugänglichen Arbeitsbereichen Verwendung.

Des Weiteren werden auch Platinenbestecke verwendet, mit denen sich kleine Bauteile auf einer Platine halten, Bauteile anheben und Verschmutzungen oder Lotreste abkratzen lassen.

Neben Pinzetten aus Metall gibt es Modelle aus Kunststoff, die antistatisch und säurefest sind.