0
  • Warenkorb
  • 0,00 €
  • Versandkosten
  • ab 5,60 €

reichelt elektronik GmbH & Co. KG
Elektronikring 1
26452 Sande Germany

Telefon: +49 (0)4422 955-333
mail: info@reichelt.de
www.reichelt.de


Luftaufbereitung

Grundlagen - Druckluftaufbereitung in Pneumatik Systemen

F√ľr die Lebensdauer der im Pneumatik-System verbauten Komponenten und zur Vermeidung von St√∂rungen im Vakuumsystem ist die Qualit√§t der Druckluft ein ausschlaggebender Faktor. Ziel ist es Kondensat und Schmutzpartikel √ľber entsprechende Druckluftfilter herauszul√∂sen, um so Bauteile vor Feuchtigkeit und Korrosion zu sch√ľtzen. Hierf√ľr werden Luftfilter, Mikrofilter und Wasserabscheider der Druckluftanlage vorgeschaltet. Die Auffangbeh√§lter f√ľr die Luftfilter sind meist transparent ausgef√ľhrt, sodass sofort erkannt wird, wann ein Filterwechsel erforderlich ist. Passende Filterelemente sind als Zubeh√∂r erh√§ltlich. Oftmals werden alle Komponenten in einer modularen Wartungseinheit gemeinsam mit Druckluft√∂lern und weiteren Elementen zur Druckluftregelung zusammengefasst.

Grundlagen - Druckregelung in Pneumatik Systemen

Druckregler, Pr√§zisionsregler oder Druckregelventile sorgen f√ľr einen konstanten, einstellbaren Luftdruck. √úber Druckluftmanometer f√ľr verschiedene Druckbereiche wird der Luftdruck abgelesen. Dabei erleichtert eine Doppelskala in MPa die Ablesbarkeit der Druckanzeige.

Reicht die vom Antrieb erzeugte Kraft f√ľr die auszuf√ľhrende Funktion nicht aus, kann in punktuellen Anlagenteilen der Arbeitsdruck durch Zusammenspiel der Komponenten Druckverst√§rker und Drucklufttank erh√∂ht werden, wobei der Druck ausschlie√ülich durch die im System schon vorhandene Druckluft erzeugt wird. So k√∂nnen Sie den Fabriknetzdruck ohne zus√§tzliche Stromversorgung um bis zu 100% erh√∂hen.

Dagegen können Volumenstromverstärker als sicheres Ansaug- oder Gebläsesystem genutzt werden. Sie nutzen den Coanda-Effekt und multiplizieren den Volumenstrom um den max. Faktor 4, wobei die Energie aus einer kleinen Menge Druckluft bezogen wird.
Kompakt-Vakuumerzeuger arbeiten nach dem Venturiprinzip und erzeugen durch die Vakuum-Saugd√ľsen einen Unterdruck.

Schalldämpfer in Pneumatik-Systemen

Zur Geräuschreduzierung in der Arbeitsumgebung können entsprechende Schalldämpfer (z. B. als Einschraubschalldämpfer) eingesetzt werden. Durch Drosselschalldämpfer kann neben der verbesserten Schalldämpfung die Zylindergeschwindigkeit auf einfacher Weise eingestellt werden.

reichelt printfooter