0
  • Warenkorb
  • 0,00 €
  • Versandkosten
  • ab 5,60 €

reichelt elektronik GmbH & Co. KG
Elektronikring 1
26452 Sande Germany

Telefon: +49 (0)4422 955-333
mail: info@reichelt.de
www.reichelt.de


Kategorien

Filtern nach

Preis

0 - 0 €

  • Hersteller

  • Typ

  • Spezifikation

  • Anschluss Eingangsseite

  • Anschluss Ausgangsseite

  • Kabellänge

  • Farbe

  • Ausführung

  • Aufbau


  • A/V-Kabel (HDMI)

    Eingeschränkt auf: Hersteller

  •  1 - 2 von 2 Artikeln. 
  • Produktvergleich
  • Sortierung:
 
Artikel-Nr.: LOGILINK HD0104

Der HDMI Tester von LogiLink ermöglicht ein schnelles und einfach Auslesen der im Monitor gespeicherten EDID Daten. Angezeigt werden Auflösung, HDCP Version und Farbraum.

  • zum Auslesen der im Monitor gespeicherten EDID Daten
  • kompatibel mit HDMI 1.4 / 2.0 und HDCP 1.4 / 2.2
  • Erkennung von Auflösungen bis zu 4K2K @ 60 Hz
  • Erkennung der HDCP-Version für 1.X oder 2.X
  • Erkennung des Farbraums 4:4:4, 4:2:2 oder 4:2:0
  • Digitalanzeige mit geringem Stromverbrauch
  • kompakte Größe, ideal zum Mitnehmen
  • Stromversorgung per Micro USB
 
Artikel-Nr.: LOGILINK HD0105

Der LogiLink HDMI EDID Emulator emuliert und speichert die EDID eines angeschlossenen HDMI-Ausgabegerätes wie Bildschirm oder Monitor und liefert zuverlässig und konstant diese Daten an das HDMI-Quellgerät. Somit kommt es zur effizienten Optimierung der Videoauflösung, mögliche Übertragungsprobleme werden gelöst und maximale Anzeigeergebnisse werden erzielt. Der Emulator unterstützt Auflösungen bis 4K x 2K/60 Hz.

  • entwickelt zum Emulieren und Speichern der EDID eines Video-Displays
  • eingebaute LED-Anzeige zur einfachen Identifikation des EDID-Modus
  • kompatibel mit HDMI 1.4/2.0
  • Auflösungen bis zu 4K x 2K @ 60 Hz
  • unterstützung der VESA- und CEA-Spezifikation
  • funktioniert mit jedem Betriebssystem, keine Softwareinstallation erforderlich

HDMI Kabel

HDMI ist eine digitale Schnittstelle, über die sich Audio- und Videodaten übertragen lassen. Sie wurde 2003 eingeführt, HDMI-Kabel sind mittlerweile zur Standardverbindung zwischen Fernseh- und Abspielgeräten beziehungsweise Set-Top-Boxen geworden. Auch Spielekonsolen, Digitalkameras und Camcorder werden so an den Fernseher angeschlossen.

HDMI-Kabel übertragen digitalen Ton und Bild in HD-Qualität

HDMI steht für „High Definition Multimedia Interface“ und ist eine Weiterentwicklung der digitalen Videoschnittstelle DVI. Während per DVI nur Videosignale übertragen werden können, leitet HDMI auch Audiosignale weiter. Aktuelle HDMI-Kabel können alle gängigen Video- und Tonformate verlustfrei übertragen – bis zu Längen von 15 Metern. Für größere Distanzen sind spezielle Lichtleiterkabel erforderlich. Neben der Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Bildpunkte im Vollbildverfahren) von Blu-ray-Discs und manchen HDTV-Sendern kann HDMI auch Videosignale in der kommenden Ultra-HD-Auflösung (3840 x 2160 Bildpunkte) verarbeiten. Beim Ton sind Heimkinotonformate mit bis zu acht Kanälen möglich – auch die nicht komprimierten Formate Dolby True HD und DTS HD.

Bestimmte HDMI-Kabel haben einen Rückkanal. Darüber kann beispielsweise der Fernseher ein Tonsignal an einen A/V-Receiver leiten. Das ist der Fall, wenn der Fernseher einen internen TV-Tuner hat. Das Ton-Signal des Fernsehprogramms kommt also zuerst im Fernseher an und muss dann zum A/V-Receiver gelangen. Früher war dafür ein zusätzliches Audiokabel notwendig. HDMI-Kabel mit Ethernet-Channel verbinden mehrere Geräte mit dem Internet. Ist etwa der Blu-ray-Player ans Netz angeschlossen, kann auch der Fernseher über solch ein Kabel auf Web-Angebote zugreifen.

Varianten von HDMI-Kabeln

Bis 2010 wurden Versionsnummern für HDMI vergeben – bis 1.4a. Seitdem gibt es folgende Klassifikationen, die eine bessere Übersichtlichkeit der Eigenschaften gewährleisten sollen:

  • HDMI-Standard: Erfüllt die Mindestanforderungen, etwa die HD-Auflösungen 1080i und 720p mit einer Frequenz von mindestens 75 MHz zu übertragen. Datenrate: mindestens 1,782 GBit/s und maximal 2,25 GBit/s.
  • HDMI-Standard mit Ethernet: Hat die Eigenschaften des Standard-Kabels sowie einen zusätzlichen HDMI-Ethernet-Channel (HEC).
  • HDMI-Standard Automotive: Speziell für den Gebrauch in Fahrzeugen gedachte Kabel, die besonders unempfindlich gegen Temperaturschwankungen und Vibrationen sind.
  • HDMI-High Speed: Kann Full HD, 3D und Deep Color bis 1080p mit einer Frequenz von 340 MHz übertragen. Datenrate: mindestens 8,16 GBit/s und maximal 10,2 GBit/s.
  • HDMI-High Speed mit Ethernet: Ebenfalls mit einem zusätzlichen HDMI-Ethernet-Channel (HEC).
reichelt printfooter