reicheltpedia, das Wiki für Elektronik

Akku-Batterie

Aus Reicheltpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Akku-Batterie, auch Low-Self-Discharge-Zellen - kurz LSD-Akkus genannt, ist ein spezieller Akkus mit Batteriequalitäten.

RECYKO.jpg

Eigenschaften

Beispiel: Enneloop

Sehr geringe Selbstentladung

  • Selbst nach einer Lagerung von ca. 1 Jahr (lt. Hersteller) weisen die Zellen noch eine Kapazität von ca. 80 % auf.

Erhöhte Lebensdauer

  • Auch nach ca. 1000 Ladezyklen erreichen die Zellen noch eine Kapazität von 90 % ihrer Anfangskapazität, was (lt. Hersteller) einer Lebensdauer von ca. 1500 Ladezyklen entspricht. Bei Standardakkus hat sich die Kapazität oftmals schon nach 50 Ladezyklen rapide reduziert.


Die Vorteile von Batterien, wie Stabilität, Lagerfähigkeit und Verlässlichkeit lassen sich somit nun auch in Akkus nutzen, in einer Zelle verbinden und über die gesamte Lebensdauer zur Verfügung stellen.


Hersteller

Beispiel: Ready 2 Use

Folgende bekannte Hersteller bieten mit ihrem eigenen Namen diese Technologie an:

  • Infinium
  • Ready-2-Use
  • eneloop
  • ANS MAXE 4XAAA
  • TECXUS RTU 4XAA
  • ReCyko+


Die Vorteile von Batterien (wie Stabilität, Lagerfähigkeit und Verlässlichkeit) lassen sich somit nun auch in Akkus nutzen, in einer Zelle verbinden und über die gesamte Lebensdauer zur Verfügung stellen.


Ladetechnik

Um diese Akkus zu laden, sind keine neuen Ladegeräte notwendig, da die Akkus nach der NiMH-Technik gefertigt werden und somit mit den bisher genutzten NiMH-Ladegeräten geladen werden können.


Reicheltpedia Links


Weblinks zum Reichelt-Shop