Notebook, PC Zubehör, Festplatte und Elektronik bei Reichelt bei reichelt elektronik

reichelt elektronik GmbH & Co. KG
Elektronikring 1
26452 Sande Germany

Telefon: +49 (0)4422 955-333
mail: info@reichelt.de
www.reichelt.de


NAS (Network Attached Storage)

NAS (Network Attached Storage) Netzwerkspeicher mit Speichermedien in unterschiedlichen Bauformen
NAS (Network Attached Storage) Netzwerkspeicher ohne Speichermedien in unterschiedlichen Bauformen und Ausführungen
Zubehörartikel für NAS (Network Attached Storage)

NAS

NAS ist die Abkürzung für Network Attached Storage, auf Deutsch: Netzwerk-angebundener Speicher. Dabei handelt es sich um einen Speicher, auf den von einem Netzwerk aus zugegriffen werden kann – anders als ein DAS (Direct Attached Storage), also einer direkt mit einem Computer verbundenen, meistens auch eingebauten Festplatte, auf die nur der Nutzer am Arbeitsplatz Zugriff hat.

Arten von NAS

In unserem Angebot finden Sie sowohl NAS-Festplatten als auch solche Varianten, die Sie mit einer Festplatte Ihrer Wahl ausstatten können. Beide Varianten verfügen über die notwendigen Anschlüsse – wie SATA, USB, RJ45 – in verschiedener Anzahl. Die bereits mit Festplatten ausgerüsteten Modelle verfügen über ein bis zwei Festplatten. Die Netzwerkspeicher ohne Speicherplatten haben Einschübe für eine bis acht Festplatten. NAS mit mehreren Festplatteneinschüben haben eine große Skalierbarkeit, das heißt, ihre Kapazität kann je nach Notwendigkeit problemlos erweitert werden. Ein Gerät mit acht Einschüben kann zum Beispiel bis auf 72 Terabyte Speichergröße erweitert werden. Natürlich spielt auch der zur Verfügung stehende Platz eine Rolle. Deshalb führen wir eine große Auswahl von Geräten mit unterschiedlichen Gehäuseabmessungen.

Funktionen eines NAS

Ein NAS hat meistens mehr Funktionen als ausschließlich als Netzwerkspeicher für einen oder mehrere Computer zu dienen. Während ein DAS reinen Speicherplatz zur Verfügung stellt, ist ein NAS entweder ein eigenständiger Computer oder ein virtueller Computer (Virtual Storage Appliance, kurz VSA) mit eigenem Betriebssystem. Mögliche Funktionen sind zum Beispiel Schutz vor Datenverlusten oder der Einsatz als Druckerserver. Beim Einsatz in einem professionell genutzten Netzwerk muss ein NAS in der Lage sein, Zugriffsrechte für die Nutzer zu verwalten.

Gerade in Unternehmen haben NAS-Festplatten den Vorteil, dass über diese große Datenmengen verwaltet werden können, auf die mehrere Nutzer in unterschiedlichen Ausmaßen Zugriff haben. Außerdem ermöglicht ein NAS effektive und automatisierte Back-up-Lösungen zur Datensic